• Digitales Unternehmertum - rund um das digitale Business!

    Growth Hacking – was ist das und so funktioniert es #332

    Wir sprechen im Rahmen des digitalen Unternehmertums immer wieder darüber, dass man als Unternehmer digital denken sollte. Das gilt für viele Dinge in einem Unternehmen, sicherlich für das Geschäftsmodell, für Prozesse aber auch für das Online Marketing. Ein Begriff der häufig in dem Zusammenhang mittlerweile genutzt wird, ist Growth Hacking. Und wer sich mit dem Thema Growth Hacking beschäftigt, kreativ und mutig ist, wird sich auch mit begrenzten Mitteln vom Wettbewerb differenzieren und mit seinem Unternehmen schneller wachsen können.

    Was Growth Hacking im Detail bedeutet und was ihr alles genau darüber wissen solltet, erfahrt ihr heute hier im Podcast. Wenn ich wir meine, habe ich mir einen Experten für das Thema eingeladen – und zwar Hendrik Lennarz.

    Weitere Infos unter www.digitales-unternehmertum.de/332

    So kommt urlaubsguru.de durch die Corona Krise #331

    Die Reisebranche ist in der Corona-Pandemie richtig gebeutelt und hart getroffen. Urlaube wurden abgesagt oder verschoben. Auch heute ist noch nicht klar, wie es weitergeht und wann Reiseunternehmen wieder mit einigermaßen normalen Umsätzen rechnen können.

    Urlaubsguru.de gehörte zu der Erfolgsgeschichte – vor Corona. Wie hart das Unternehmen nun getroffen wurde und wie sich das Thema insbesondere auf die Online-Marketing- und Contentplanung ausgewirkt hat, erzählt mir im Podcast Sascha Blank, Director Inbound Marketing bei urlaubsguru.de

    • Einleitung ins Thema
    • Vorstellung Sascha Blank
    • Was macht urlaubsguru überhaupt?
    • Was hat sich seit der Corona-Pandemie alles getan?
    • Musste in der schwierigen Zeit vielleicht auch das Geschäftsmodell verändert werden?
    • Habt ihr die Marketing-Kanäle komplett runtergefahren oder wie sah eure Strategie hier aus?
    • Wie geht ihr strategisch vor, insbesondere im Content-Bereich?
    • Wie definierst du InBoud Marketing und was fällt bei euch alles unter den Bereich?
    • Wie wichtig war organische Sichtbarkeit für urlaubsguru.de vor der Pandemie und wie hat sich das insgesamt entwickelt?
    • Konnte man strategisch in den vergangenen Monaten irgendwas thematisch planen oder wie seid ihr genau vorgegangen?
    • Musstet ihr von den Content-Formaten Veränderungen während Corona vornehmen und habt ihr an der Content-Strategie etwas konkret verändert?
    • Erwartet ihr einen Reiseboom nach Corona und wie könnt ihr euch vom Marketing darauf heute vielleicht schon vorbereiten?
    • Nutzt ihr die Learnings aus der ersten Phase der Pandemie für den Restart in Kürze?
    • In Zeiten wo nichts läuft, wie arbeitet ihr mit KPIs gearbeitet oder wie war eure Vorgehensweise genau?
    • Wie ist die SEO-Strategie bei euch allgemein?
    • Ist es vielleicht sinnvoll eigene Produkte zu launchen und mehr Kontrolle dadurch zu bekommen? In der Pandemie ggfs. eine Opportunity, oder?
    • Wie sieht die Zukunft aus, habt ihr konkrete Milestones im Blick?
    • Wie wichtig ist das B2B-Geschäft und wie wird euer Fokus künftig sein?
    • Welche Tools nutzt du und was sind deine daily driver?
    Weitere Infos, euer Feedback und mehr unter www.digitales-unternehmnertum.de/331

    Wie stadtfix den lokalen Einzelhandel disruptieren will #330

    Mein Gast im Podcast, Puya Heidarian, hat vor kurzem mit seinem Partner Stadtfix gegründet. Stadtfix soll ein lokaler Online-Marktplatz werden, wo der lokale Handel seine Waren dem Konsumenten zum Kauf anbieten kann. Die Idee ist gut, der Markt ist riesig, aber die Akzeptanz noch nicht so vorhanden. Der Markt ist aber noch nicht verteilt, wenngleich es einige lokale Online Marktplätze seit Jahren gibt.

    Im Podcast sprechen wir über den Markt, den Status quo bei seinem Unternehmen Stadtfix und wo letztlich die Herausforderungen, aber auch Chancen sind.

    Weitere Infos, euer Feedback und mehr unter www.digitales-unternehmertum.de/330

    Die automatisierte Buchhaltung – Tipps, meine Erfahrung und mehr #323

    In der heutigen Podcast Episode möchte ich mit euch über die automatisierte Buchhaltung sprechen und wie ich in meinen Unternehmen damit umgehe. Grundsätzlich gibt es in der Buchhaltung, je nach Firmengröße, unterschiedliche Prozesse und Aufgaben, die einfach immer wieder vorkommen. 

    Häufig sind es genau diese Dinge, die unnötig Zeit in Anspruch nehmen. Beispielsweise Belege ablegen und verbuchen, Reise- und Spesenabrechnungen, Gehaltsabrechnungen oder einfach das Erstellen von Rechnungen und Mahnungen. Für viele dieser Tätigkeiten gibt es klar definierte Prozesse und Regeln. Einige dieser Prozesse kann man eben automatisieren.
    Mehr dazu und meine Erfahrung gibt es im Podcast. Weitere Infos unter www.digitales-unternehmertum.de/323

    Dropbox: Virtual First – in Zeiten von Corona sinnvoll, aber auch sonst? #321

    In meinem heutigen Podcast begrüße ich Marc Paczian von Dropbox. Den Cloud-Anbieter muss man denke ich nicht mehr gesondert vorstellen. Mit Marc spreche ich über seine Zeit im Home Office. Seit März 2020 sind alle Mitarbeiter von Dropbox im Home Office. Die ersten Wochen verliefen etwas holprig. Ein Jahr später hat Marc einiges zu berichten. Was läuft gut, wo gibt es Schwierigkeiten und wie könnte sich das Thema Remote Work in Zukunft verändern.

    Dropbox plant nämlich bereits die Zeit nach Corona, wo das Unternehmen weiterhin „virtual First“ arbeiten lassen möchte. Natürlich spreche ich mit Marc auch über diese Pläne. Ende letzten Jahres hat Dropbox zudem eine Studie in Auftrag gegeben „In Search of Lost Focus“. Das Kernergebnis dieser Studie zeigt, wie wichtig Fokus in der heutigen Zeit ist. In der Theorie hört sich das Thema recht trivial an, in der Praxis sprechen wir von einem Kulturwandel, der insbesondere in einem großen Unternehmen wie Dropbox es nun mal ist, eine besondere Herausforderung ist.

    ==== Anzeige unseres Podcast-Sponsors ====
    SevDesk ist eine cloudbasierte Buchhaltungslösung, mit der ihr eure Buchhaltung effizienter gestalten könnt. Als Leser vom Digitalen Unternehmertum könnt ihr das Tool nicht nur 14 Tage kostenlos testen. Sollte euch der Service zusagen, bekommt ihr sogar die ersten drei Monate kostenlos. Alles weiteren Informationen inklusive dem Gutscheincode findet ihr auf der Webseite unseres Sponsors

    Weitere Infos, eure Fragen und mehr unter www.digitales-unternehmertum.de/321